Within Reach wächst weiter und übernimmt den dänischen TK-Anbieter ipnordic

11-01-2019

Almere/Dortmund, 11.01.2019. ipnordic gehört ab sofort zu Within Reach: Mit der Übernahme des dänischen TK-Anbieters treibt die schnell wachsende Unternehmensgruppe ihre Expansion in Europa voran.

Die Unternehmensgruppe Within Reach, zu deren Marken Swyx und Voiceworks gehören, hat die Übernahme des Telekommunikationsanbieters ipnordic A/S mit Sitz in Gråsten, Dänemark, abgeschlossen. Die Akquisition ist ein weiterer Schritt im Rahmen der Wachstumsstrategie der europäischen Gruppe, die in innovative und zukunftsorientierte Telekommunikationsunternehmen investiert.

Das 2011 gegründete Unternehmen ipnordic versorgt kleine und mittelständische Unternehmen mit IP-Telefonie, Mobilfunk, Internet sowie Hardware und bedient so die steigende Nachfrage nach flexiblen Kommunikationslösungen aus einer Hand. Der Komplettanbieter, der rund 80 Mitarbeiter beschäftigt, ist in Dänemark für seine hohe Serviceorientierung und seine selbstentwickelte Software-Plattform ipOffice bekannt.

Neue Wachstumsmärkte erschließen

Als Teil von Within Reach kann ipnordic sein Wachstum auf dem dänischen Telekommunikationsmarkt jetzt deutlich beschleunigen. Within Reach baut durch die Übernahme sowohl das eigene Lösungsportfolio als auch die Reichweite in Europa aus. „Mit der Aufnahme von ipnordic in unsere Gruppe treiben wir unsere im vergangenen Jahr beschlossene ,Buy & Build’ Strategie weiter voran. Gemeinsam werden wir unsere Wachstumschancen in Europa noch besser nutzen und neue Wachstumsmärkte erschließen. Durch eine konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen seiner Kunden hat ipnordic eine führende Position in einem sehr wettbewerbsintensiven, preisgetriebenen Markt erreicht. Diese herausragende Kundenorientierung und das einzigartige Servicekonzept von ipnordic sind beispielhaft und werden unserer Gruppe wertvolle Impulse geben“, sagt Stijn Nijhuis, Co-CEO von Within Reach und Mitgründer von Voiceworks.

„Die Akquisition von ipnordic trägt weiter zu unserer erfolgreichen Expansion in neue Märkte bei und wird noch mehr Synergien innerhalb der Gruppe schaffen. Neben unserem breiteren Lösungs- und Serviceangebot profitieren Vertriebspartner und Endkunden von der noch weiter gesteigerten Einkaufsstärke, Marktkenntnis und Technologiekompetenz, die sich aus der zunehmenden Größe von Within Reach sowie der Zusammenarbeit der starken Unternehmen innerhalb der Gruppe ergeben“, ergänzt Dr. Ralf Ebbinghaus, Co-CEO von Within Reach und Geschäftsführer von Swyx.

Within Reach wurde 2018 von der niederländischen Voiceworks und dem deutschen Unified Communications-(UC)-Spezialisten Swyx gegründet. Kurz danach übernahm die neue Gruppe das französische Unternehmen Centile und erreichte einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu ihrem Ziel, der führende Unified-Communications-Anbieter in Europa zu werden.

Die UC-Spezialisten in Europa

Within Reach ist derzeit in 25 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter. Jede Marke der Gruppe trägt dazu bei, die Kommunikation und Zusammenarbeit in Unternehmen zu optimieren. Insgesamt decken sie ein umfassendes Unified-Communications-Portfolio ab, so dass Partner und Kunden die individuell beste Lösung für die jeweiligen Anforderungen auswählen können.

ipnordic behält seinen Namen sowie seinen Unternehmenssitz in Gråsten und führt sein Geschäft in der bewährten Form weiter. „Within Reach investiert in die innovativsten Telekommunikationsunternehmen in Europa und wir freuen uns darauf, Teil eines internationalen Teams von TK-Spezialisten mit hoher Unified-Communications-Kompetenz zu sein. Wir werden auf vielfältige Art davon profitieren und sind stolz darauf, dass die Branchenexperten von Within Reach großes Potenzial in uns sehen", so Charles Ginnerskov, der bisherige COO von ipnordic, der jetzt die Position als CEO übernimmt.

 

Scroll To Top